[OMT] LG G Pro Lite Dual SIM Test

LG G Pro Lite Dual SIM

Moin Moin,

Vor einiger Zeit hatte ich mich mal für das LG G Pro Lite Dual SIM interessiert. Und LG war so nett, es mir für diesen Test zur Verfügung zu stellen. Zahlreiche Screenshots, auch von den Benchmarks, findet ihr am Ende des Artikels übrigens eingebunden vor.

Hat es mir gefallen? Das schaffe ich hoffentlich, euch in diesem Test mitzuteilen.

Lieferumfang:

  • LG G Pro Lite Dual SIM
  • 3140 mAh Akku
  • USB-Datenkabel
  • Ladeadapter
  • Headset
  • Kurzanleitung
  • Rubberdium Pen

Technische Daten:

  • Android 4.1.2
  • 5,5 Zoll TFT IPS Display, qHD 960×540 Pixel Auflösung, 400 Nit, 220 ppi
  • 8 Megapixel Hauptkamera (3264×2448 Pixel Auflösung), 1,3 Megapixel Frontkamera, HD Video Aufzeichnung (1280×720 Pixel Auflösung)
  • MediaTek MT6577 Dual-Core Prozessor, 1 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher (davon ca. 4,27 GB frei nutzbar)
  • microSD Speicher-Slot für bis zu 32 GB
  • SAR-Wert (Kopf) 0,265 W/Kg
  • WiFi 802.11 b/g/n
  • 3140 mAh Akku
  • Maße: 150,25 x 76,94 x 9,43 mm
  • Gewicht: 161 Gramm

LG G Pro Lite Dual SIM Antutu

Benchmark:

Ich muss gestehen, ich selbst bin kein Fan von Benchmarks. Mir persönlich reicht es aus, wenn in einem Test beschrieben wird, wie die Performance eines Smartphones so aussieht. Doch ich höre auf meine Leser :). Und da letztes mal kritisiert wurde, dass ich keine Benchmarks habe durchlaufen lassen, kann ich euch jetzt folgendes mitteilen:

  • Im Antutu Benchmark kommt das LG G Pro Lite Dual SIM auf 8425 Punkte
  • Im Quadrant Standard Benchmark kommt das LG G Pro Lite Dual SIM auf 3201 Punkte

Über das Telefon:

Der erste Eindruck, den ich hatte: „Meine Güte, ist das groß“. 5,5 Zoll sind halt doch nicht mehr Smartphone, sondern wirklich Phablet, auch wenn ich das Wort eigentlich nicht mag ;).

Die Rückseite des LG G Pro Lite Dual SIM sieht beinahe so ein wenig carbonmäßig aus, ist aber aus glattem Kunststoff. Die Frontseite wird fast ganz von dem großen Display eingenommen. Das ist schön, denn ein Smartphone lebt ja nun mal von seinem Display. Und dass LG ziemlich randloses Design kann, das haben sie ja inzwischen bewiesen. An der Unterseite des Displays findet ihr vier Touchscreen Keys (Home Button, Zurück-Taste und Menü-Taste) zur Bedienung des Smartphones. Diese sind -wie gesagt- unter dem Display, sind keine Soft-Keys, nehmen nichts vom Display weg. Dieses hat, wie oben erwähnt, nur eine Auflösung von 960×540 Pixeln. Das mag für ein kleineres Display heutzutage noch in Ordnung sein. Für 5,5 Zoll sind das aber einfach zu wenig. Die vierte Touchscreen Taste ist direkt dafür da, auf die Highlight Funktion des Smartphones zuzugreifen, die Dual-SIM Funktionalität. Das Gerät schluckt übrigens ganz normale Mini-SIM Karten, also weder Micro- noch Nano-SIMs. Das ist ein wenig ärgerlich, wo doch Micro-SIMs sich inzwischen irgendwie als Standard etablieren, wenn nicht sogar schon etabliert haben.

Ansonsten ist folgendes zu sagen: Das Phablet läuft mit Android 4.1.2. Ob da noch ein Update kommt, das vermag ich leider nicht zu sagen. Ist aber vielleicht auch gar nicht so unbedingt notwendig. Denn das Gerät läuft wirklich flott. Sei es, man macht Fotos, oder man bewegt sich durch das Menü bzw. benutzt zahlreiche Apps, Hakler oder Ruckler leistet sich das LG G Pro Lite Dual SIM nicht. Anders sieht es aus, wenn ihr anspruchsvollere Spiele als z.B. Temple Run spielen wollt. Wie man sich wahrscheinlich aus den Benchmark Ergebnissen schon denken kann, da reicht dann der Prozessor einfach nicht aus und es wird ein Feuerwerk, ein Ruckelfeuerwerk ;). Das ist schade, aber auch zu verkraften. Ich persönlich sehe das Phablet so aufgestellt, dass LG hauptsächlich jene Nutzer ansprechen will, die die Dual SIM Funktionalität gebrauchen und dabei ein nicht überragendes, aber durchaus patentes großes Smartphone/Phablet benötigen.

Apropos Phablet, in das Gerät eingebaut ist ein Stylus. Diesen könnt ihr einfach oben rechts aus dem Gerät herausziehen. Anders als bei der Samsung Note Reihe aber unterstützt in diesem Fall der Stylus keinerlei Zusatzfunktionen. Er eignet sich aber durchaus gut dafür, z.B. die QuickMemo Funktion zu benutzen, um als Beispiel handschriftliche Notizen zu tätigen.

Ebenfalls hat LG wieder nette Features wie die Quick Remote Fernbedienung eingebaut, die QSlide Anwendungen und KnockON, wo ihr, wie bekannt sein dürfte, das Display mit einem Doppel-Tap entsperrt bzw. wieder sperrt.

Akku:

An dem 3140 mAh wechselbaren Akku gibt es absolut nichts auszusetzen. Mit normaler Benutzung (was ich darunter verstehe, lässt sich ja in anderen Testberichten nachlesen 🙂 ) kam ich locker auf zweieinhalb bis drei Tage Benutzungszeit. Das ist wirklich fein. Und man könnte eigentlich hoffen, dass das in der nächsten Zeit mal zum Standard wird.

LG G Pro Lite Dual SIM Kamera

Kamera:

Das LG G Pro Lite Dual SIM hat eine 8 Megapixel Kamera. Die löst schnell aus, die Farben werden nicht überzeichnet. Auch der Kontrast wirkt auf mich gut. Insgesamt kommen einfach patente Bilder dabei raus. Wer sich davon selbst ein Bild machen will, der oder die folgt einfach diesem Link zu flickr, wo es ein paar Testbilder zum anschauen gibt.

Fazit:

Das LG G Pro Lite Dual SIM kostet zur Zeit bei Amazon 274,35 Euro LG G Pro Lite Dual SIM Amazon Affiliate Link. Ist das Gerät seinen Preis wert?

Tja, das ist eine echt schwierige Frage. Einerseits kann ich sagen, wer ein Dual SIM Smartphone/Phablet sucht, der kann hier gut zugreifen. Ihr kriegt ein patentes Gerät. Sucht ihr aber ein schönes Smartphone, wollt auch damit spielen, dann kann ich das LG G Pro Lite Dual SIM leider nicht empfehlen. Da solltet ihr dann doch lieber zu einem anderen Gerät greifen.

Gründer und Eigentümer von oaad

Facebook Twitter Google+ YouTube 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Live
  • Tumblr
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Add to favorites
  • LinkedIn