[OMT] Amazon hat sein Fire Phone vorgestellt (momentan allerdings USA only)

FirePhone

FirePhone

Guten Abend,

da hat Amazon heute tatsächlich sein Fire Phone vorgestellt, wer hätte es gedacht :).

Wozu braucht Amazon denn neben Kindle eBook Reader und der Tablet Variante nun auch noch ein Smartphone?

Ist doch ganz klar. Sie wollen euch, die Nutzer, immer mehr in ihr Ökosystem ziehen. Das meine ich an dieser Stelle übrigens ganz und gar nicht abwertend. So ganz funktioniert das aber hier in Europa dann noch nicht. Das Fire Phone startet erst einmal nur exklusiv in den USA. Dort ist es für 199 Dollar mit einem 24 Monate AT&T Vertrag zu haben, oder auch ohne Vertrag, dann für 649 Dollar. Billig ist es nicht gerade. Ob es sich da lohnt? Das müssen wohl die Kunden selbst für sich entscheiden. Jeder Käufer bekommt auf jeden Fall ein Jahr Amazon Prime gratis, was Instant Video, Amazon Prime an sich und Prime Music beinhaltet.

Technische Daten:

  • 4,7 Zoll IPS Display, Auflösung 1280 x 720 Pixel, 313 ppi
  • 2,2 GHz Qualcomm Snapdragon Quad-Core-Prozessor
  • Adreno 330 GPU
  • 2 GB RAM
  • Maße: 139,2mm x 66,5mm x 8,9mm
  • Gewicht: 160 Gramm
  • Fire OS 3.5.0
  • 32 oder 64 GB interner Speicher + Unlimited Free Cloud Storage (freier Speicher für Fotos)
  • 13 Megapixel Hauptkamera, 2,1 Megapixel Frontkamera, f/2.0 Blende, 1080p Videoaufnahme
  • 2400mAh Akku

Über das Gerät:

Was man so auf den Bildern sehen kann, da muss ich schon sagen, ich finde das Fire Phone wirklich schick. Sieht besser aus, als ich es erwartet hätte, irgendwie wie ein iPhone ohne Home Button oder so.

Ebenso bringt es einige nette und einige weniger nette Funktionen mit. Erstmal muss man natürlich betrachten, dass das OS Fire OS zwar auf Android basiert, aber weder von dem Android wie man es kennt noch von dem PlayStore z.B. etwas zu sehen ist. Alles ist voll und ganz auf Amazon und den Konsum von Amazon Produkten ausgerichtet. Whisper Sync ist natürlich an Bord, sprich Synchronisation von Büchern, Leseständen, etc. Das muss man ja Amazon lassen. Wenn etwas wirklich gut funktioniert, dann Whisper Sync. Ebenfalls gibt es den Mayday Button, für den direkten Draht zum Kunden-Support. Ebenfalls sehr nett, das Feature Firefly. Dies erkennt Fernsehserien, Musik, Kunstobjekte, Straßennamen, usw. Eigentlich so etwas wie Shazam für alles. Laut Amazon werden 100 Millionen Objekte erkannt. Nettes Feature, wobei gerade im Hinblick auf Musik und Co natürlich auch darauf ausgerichtet, das ihr dann gleich mal bei Amazon zum Einkauf bleibt.

Dann gibt es noch vier Infrarot-Kameras für die dynamische Perspektive. Objekte auf dem Display lassen sich aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und verändern dabei ihre Konturen, ganz 3D halt :). Dabei messen die vier Kameras die Entfernung und Lage des Kopfes. So ist es z.B. möglich das ein Kindle Buch automatisch blättert, man braucht seine Finger nicht mehr in Bewegung zu versetzen. Auch die Navigation durch Menüs soll z.B. durch Kopfbewegungen möglich sein.

FirePhone Kamera Vergleich

FirePhone Kamera Vergleich

Interessant wirkt die Kamera. Da wurde sie auf einem Testbild mit dem iPhone 5S und dem Samsung Galaxy S5 verglichen. Und ich muss gestehen, das Foto, vom Fire Phone geschossen, sieht für mich am besten aus. Hätte ich so nicht gedacht.

Kleines Fazit:

Wieso ein kleines Fazit? Na ja, unter anderem weil man solch ein Gerät, logischerweise, ja noch nicht in der Hand hatte.

Auch ist es noch USA only. Ob und wann es überhaupt nach Deutschland kommt weiß man leider auch nicht.

Ist es denn den Preis in meinen Augen wert? Ist natürlich momentan noch echt schwer zu sagen. Ich finde es ein interessantes Smartphone, auch optisch ein kleines Highlight. Würde Amazon das Gerät, sollte es denn nach Deutschland kommen, für um die 250-300 Euro in den Ring schicken, dann würde ich ihm gute Chancen einräumen.

Aber das sind nun natürlich alles eh nur Spekulationen. Deswegen beende ich das hier und frage lieber euch nach eurer Meinung. Was sagt ihr denn zum Fire Phone? Hat es Chancen? Weckt es euer Interesse? Kommentare einfach in die Kommentare :).

(via stadt-bremerhaven.de)

Gründer und Eigentümer von oaad

Facebook Twitter Google+ YouTube 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Live
  • Tumblr
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Add to favorites
  • LinkedIn