[OMT] LG Class Test (und ein wenig LG Rolly Keyboard)

LG Class

Moin Moin,

einmal mehr hatte ich ein Smartphone von LG zum Testen hier, nämlich das LG Class. Vielen Dank auch noch einmal an dieser Stelle für die Bereitstellung des Testgerätes.

Wie es sich geschlagen hat, was ich davon halte, dies erfahrt ihr im nachfolgenden Test.

#LGClass #LG #Timelapse #Video #Swipe in Action #oaad #Test

Ein von @sorcerer86 gepostetes Video am

Lieferumfang:

  • LG Class
  • Headset
  • Ladeadapter
  • USB-Datenkabel
  • Kurzanleitung
  • SIM-Eject Tool

Screenshot_2015-12-18-13-40-57

Technische Daten:

  • GSM / HSPA / LTE
  • Maße: 142 x 71,8 x 7,4 mm
  • Gewicht: 147 Gramm
  • Nano-SIM
  • 5 Zoll IPS LCD Display, 1280 x 720 Pixel, 67,6% screen-to-boy ratio, 294 ppi, Corning Gorilla Glass 3
  • Android OS 5.1.1
  • Chipset: Qualcomm MSM8916 Snapdragon 410
  • CPU: Quad-core 1,2 GHz Cortex-A53
  • GPU: Adreno 306
  • 16 GB interner Speicher (10,80 GB verfügbar)
  • 1,5 GB RAM
  • microSD Speichererweiterung bis zu 32 GB
  • Frontkamera: 8 Megapixel, 1080p@30fps Videoaufnahme
  • Hauptkamera: 13 Megapixel, Autofokus, 1/3“ Sensor Größe, 1080p@30fps Videoaufnahme
  • Bluetooth 4.1
  • WiFi 802.11 b/g/n
  • nicht austauschbarer 2050 mAh Li-Ion Akku

Screenshot_2015-12-18-16-09-19

Benchmark:

Und wir kommen zu den Benchmarks. Bevor die nüchternen Ergebnisse „runtergerattert“ werden, muss ich einmal sagen, dass ich von der Geschwindigkeit des LG Class alles andere als enttäuscht wurde. Zwar gibt es hier und da die eine oder andere Gedenksekunde, aber ansonsten kann man wunderbar flott mit dem Smartphone arbeiten. Und gerade bei Spielen schlug das LG Class manchmal sogar mein Oneplus One in der Geschwindigkeit.

  • CF-Bench Benchmark Overall Score: 29004
  • Quadrant Standard Benchmark: 13547
  • Geekbench 3 Benchmark Single-Core Score: 474
  • Geekbench 3 Benchmark Multi-Core Score: 1432
  • GFXBench Benchmark Best Score: 251,6 Frames
  • AnTuTu Benchmark v6.0: 28122
  • Vellamo Benchmark Browser Chrome Browser: 2114
  • Vellamo Benchmark Metal: 880
  • Vellamo Benchmark Multicore: 1230
  • 3D Mark Benchmark Sling Shot: 52
  • PC Mark Benchmark Work battery life: 4 Stunden 31 Minuten
  • PC Mark Benchmark Work performance score: 4163

Akku:

Und wir kommen zu dem Akku. Dieser ist ein nicht austauschbarer 2050 mAh Li-Ion Akku.

Ich hatte keine wirklichen Probleme, damit über den Tag zu kommen bei ungefähr 3-4 Stunden „Screen-on-Time“. Abends waren dann immer noch etwas um die 10-15% Akku übrig.

Für den Fall, dass es euch mehr sagt, habe ich diesmal auch den PC Mark Benchmark drüber laufen lassen, der ja auch die Battery Life misst. Hier nun das Ergebnis:

  • PC Mark Benchmark Work battery life: 4 Stunden 31 Minuten

Foto 07.01.16, 21 23 20

Kamera:

Die Frontkamera, auf die ich persönlich nie so wirklich viel Wert lege, scheint für mich auf den ersten Blick einen guten Eindruck zu machen. Deutlich interessanter ist da die Hauptkamera. 13 Megapixel Auflösung und 1080p Videoaufnahme. Die Videos sind durchaus in Ordnung. Ich sehe aber nichts, was mich so wirklich flasht. Aber für den Preis ist das wirklich in Ordnung. Genauso geht es mir mit den Bildern: Farben gut, Kontraste gut, kein wirkliches Bildrauschen. Aber halt nichts, was heraussticht. Bei dem Preis des Smartphones ist dies aber in Ordnung.

Ein Testvideo binde ich wie immer am Ende des Tests ein. Und wer sich einen eigenen Eindruck von den Bildern machen will, genau hier geht es zu flickr.

#Timelapse #LG #LGRolly #Keyboard #oaad #OneAppaDay #Test #hyperlapse

Ein von @sorcerer86 gepostetes Video am

Über das Gerät:

Screenshot_2015-12-18-13-40-28

Fazit:

Das LG Class ist ohne Zweifel ein interessantes Smartphone. Metallgehäuse, interessante Designakzente, zu den Seiten hin leicht gerundetes Glas. Dazu übliche LG Features wie „Double-Tap to Wake“ und „Double-Tap to Sleep“. Dies alles zu einem Preis von 249,00 Euro zur Zeit.

Ist das Gerät denn seinen Preis wert? Nun ja, das ist wirklich nicht leicht zu beantworten. Schickes Design und einige tolle Features, aber halt ein Mittelklasse Gerät. Zu dem Preis reiht sich das LG Class so in die Klasse eines Motorola Moto G ein. Dafür ist das Class aber auch noch eine Nummer schicker als das von mir genannte Moto G. Im Endeffekt kann ich nur sagen, dass ihr halt wissen müsst, was ihr wollt. Eine direkte Kaufempfehlung kann ich nicht wirklich aussprechen. Dazu fehlt der „Flash Faktor“.

Gründer und Eigentümer von oaad

Facebook Twitter Google+ YouTube 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Live
  • Tumblr
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Add to favorites
  • LinkedIn