[OMT] Samsung Galaxy A5 2017 Test

Moin Moin,

dank 1&1 hatte ich erneut die Möglichkeit, ein Samsung Smartphone für euch testen zu können, und zwar dieses Mal das Samsung Galaxy A5 2017. Für diese Möglichkeit möchte ich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich danke sagen. Wie sich das Gerät für mich geschlagen hat, das erfahrt ihr wie immer nun in schriftlicher Form und auch in einem Video.

Lieferumfang:

  • Samsung Galaxy A5 2017
  • USB-C Kabel
  • Quick Charge Ladegerät
  • Headset
  • Kurzanleitung, etc.

Technische Daten:

  • GSM / HSPA / LTE
  • Maße: 146,1 x 71,4 x 7,9 mm
  • Gewicht: 157 Gramm
  • Nano-SIM
  • IP68 zertifiziert
  • 5,2 Zoll Super AMOLED Display, 1080 x 1920 Pixel, 71,5% screen-to-body ratio, 424 ppi, Corning Gorilla Glass 4, Always-on Display
  • OS: Android 6.0.1
  • Chipset: Exynos 7880 Octa
  • CPU: Octa-core 1.9 GHz Cortex-A53
  • GPU: Mali-T830MP3
  • RAM: 3 GB
  • microSD Speichererweiterung bis zu 256 GB
  • 32 GB interner Speicher (etwas über 23 GB stehen zur Verfügung)
  • Frontkamera: 16 Megapixel, f/1.9, 1080p Videoaufnahme
  • Hauptkamera: 16 Megapixel, f/1.9, 1080p@30fps Videoaufnahme, 27mm, autofocus, LED flash, Geo-tagging, touch focus, face detection, panorama, HDR
  • WiFi 802.11 a/b/g/n/ac
  • Bluetooth 4.2
  • USB C
  • Fingerabdruckscanner
  • SAR Wert Kopf: 0,52 W/kg
  • SAR Wert Körper: 1,39 W/kg
  • nicht austauschbarer 3000 mAh Li-Ion Akku

Benchmark:

Von den technischen Daten her und auch anhand der Ergebnisse der Benchmarks ist das Galaxy A5 2017 definitiv ein Gerät der Mittelklasse. Ich muss aber sagen, es rennt. Egal ob ich Fotos machen wollte, das Smartphone normal benutzt habe oder Spiele gespielt habe, von der Geschwindigkeit wurde ich definitiv nie enttäuscht. Und auch Gedenksekunden oder Ruckler konnte ich nicht wirklich feststellen.

  • CF-Bench Benchmark Overall Score: 59259
  • Quadrant Standard Benchmark: 31601
  • AnTuTu Benchmark v6.2.7: 59926
  • Epic Citadel Benchmark Ultra High Quality: 54,1 FPS
  • Geekbench 4 Benchmark Single-Core Score: 769
  • Geekbench 4 Benchmark Multi-Core Score: 4008
  • Geekbench 4 Benchmark RenderScript Score: 2109
  • GFXBench Benchmark Best Score: 307,9 Frames
  • 3D Mark Benchmark Sling Shot Extreme: 809
  • 3D Mark Benchmark Ice Storm Unlimited: 13317
  • Vellamo Benchmark Browser Chrome Browser: 2783
  • Vellamo Benchmark Metal: 1316
  • Vellamo Benchmark Multicore: 2447
  • PC Mark Benchmark Work 2.0 battery life: 10 Stunden 34 Minuten
  • PC Mark Benchmark Work 2.0 performance score: 3962

Akku:

3000 mAh hat der nicht austauschbare Akku des Galaxy A5 2017. Hört sich in Ordnung an und ist es auf jeden Fall auch. Über den Tag bin ich immer locker gekommen. Und meistens war tatsächlich dann auch noch ein zweiter Tag drin. Darüber freut man sich ja bei einem Smartphone heutzutage wirklich.

  • PC Mark Benchmark Work 2.0 battery life: 10 Stunden 34 Minuten

Kamera:

Und wir sind bei der Kamera angelangt – definitiv ein wichtiges Bestandteil in einem heutigen Smartphone. 16 Megapixel Kamera, Blende f/1.9 … . Das hört sich gar nicht mal so schlecht an. Und ich muss sagen, die Ergebnisse der Kamera wissen mich zu überzeugen. Das Testvideo binde ich natürlich, wie immer, am Ende des Tests ein. Grundsätzlich würde ich übrigens empfehlen, die Bilder immer im HDR Modus zu knipsen. Das dauert zwar eigentlich ein wenig zu lang, bringt aber die deutlich besseren Ergebnisse als der reine Automatikmodus. Wie im Video schon erwähnt, vom Pro Modus bin ich etwas enttäuscht worden. Die Belichtungszeit lässt sich z.B. nicht regeln, was ich schade finde. Und wer sich nun einen eigenen Eindruck von der Qualität der Bilder machen will, der möge nun einfach diesem Link zu Google Fotos folgen.

Über das Gerät:

Fazit:

Das Samsung Galaxy A5 2017 kostet zur Zeit bei Amazon 354,47 Euro. Und damit landet es langsam wirklich in einer interessanten Preisregion. Würden wir noch von der UVP sprechen, die bei über 400 Euro lag, würde mein Fazit einfach sein. Ich würde euch nämlich folgendes sagen: »Für den Preis ist das Smartphone einfach zu teuer.«

Zum aktuellen Preis – es liegt ja nun im Prinzip auf derselben Stufe wie z.B. ein Honor 8 – wird es wirklich interessant. Ihr bekommt ein toll verarbeitetes Gerät. Ihr bekommt eine gute, wenn auch nicht perfekte Kamera. Ihr bekommt ein tolles Display. Einmal AMOLED, immer AMOLED … . So geht es mir jedenfalls vom Gefühl her. Der Fingerabdruckscanner funktioniert gut, wenn auch noch Luft nach oben ist. Siehe z.B. Huawei … . Wenn es ein Mittelklasse Android Smartphone für euch sein darf …, dann kann ich euch sagen, ihr solltet auf jeden Fall einen Blick auf das Samsung Galaxy A5 2017 werfen. Wirklich etwas verkehrt machen könnt ihr mit dieser Entscheidung nicht.

Benchmark Ergebisse und andere Screenshots gibt es hier.

Gründer und Eigentümer von oaad

Facebook Twitter Google+ YouTube 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Live
  • Tumblr
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Add to favorites
  • LinkedIn