[OMT] Samsung Galaxy S8 Test

Moin Moin,

erneut habe ich es 1&1 zu verdanken, dass ich ein Samsung Smartphone testen konnte. Und zwar war es diesesmal das Samsung Galaxy S8, wofür ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchte.

Natürlich gibt es diesmal auch wieder ein Über das Gerät: Video für euch. Leider ist es so groß geworden (dafür aber auch in 4K), dass ich es nicht in einem Teil, sondern in drei Teilen hochladen musste. Deswegen werde ich also nicht ein Video, sondern die gesamte YouTube Playlist mit allen drei Videos einbinden. Und ein Testvideo bzw. diesmal zwei Testvideos folgen dann am Ende des Testberichts.

Lieferumfang:

  • Samsung Galaxy S8
  • Headset
  • USB-C Kabel
  • Ladegerät
  • Bedienungsanleitung
  • USB-Adapter (Smart Switch)
  • USB-Adapter (Micro USB auf USB Type C)

Technische Daten:

  • GSM / HSPA / LTE
  • Maße: 148,9 x 68,1 x 8 mm
  • Gewicht: 155 Gramm
  • Nano-SIM
  • IP68
  • 5,8 Zoll Super AMOLED Display, 1440 x 2960 Pixel, Corning Gorilla Glass 5, 83.6% screen-to-body ratio, Always-on display, 3D Touch (home button only), 570 ppi
  • OS: Android 7.0 (Nougat)
  • Chipset: Exynos 8895 Octa – EMEA
  • CPU: Octa-core (4×2.3 GHz & 4×1.7 GHz) – EMEA
  • GPU: Mali-G71 MP20 – EMEA
  • RAM: 4 GB
  • interner Speicher: 64 GB (zur Verfügung stehen gut 52 GB)
  • microSD Speicherweiterung bis zu 256 GB
  • Frontkamera: 8 MP, f/1.7, autofocus, 1440p@30fps, dual video call, Auto HDR
  • Hauptkamera: 12 MP, f/1.7, 26mm, phase detection autofocus, OIS, LED flash, 1/2.5" sensor size, 1.4 µm pixel size, geo-tagging, simultaneous 4K video and 9MP image recording, touch focus, face/smile detection, Auto HDR, panorama, Videoaufnahme: 2160p@30fps, 1080p@60fps, HDR, dual-video rec.
  • WiFi 802.11 a/b/g/n/ac
  • Bluetooth 5.0
  • USB: 3.1, Type-C 1.0 reversible connector
  • Fingerabdruckscanner
  • Irisscanner
  • SAR Wert Kopf: 0,32 W/kg
  • SAR Wert Körper: 1,27 W/kg
  • nicht austauschbarer 3000 mAh Li-Ion Akku
  • Benchmark:

    Das Galaxy S8 von Samsung ist eine Rakete. Alles läuft nicht nur, es rennt sogar. Gedenksekunden sucht ihr genauso vergebens wie irgendwelche Ruckler. Das wäre eigentlich alles, was man dazu sagen muss. Natürlich will ich euch aber trotzdem die Benchmark Ergebnisse nicht vorenthalten ;).

    • Quadrant Standard Benchmark: 40465
    • CPU Prime Benchmark: 15506
    • CF-Bench Benchmark: 53797
    • RealPi Benchmark (1000000 digits): 5,64 Sekunden
    • Epic Citadel Benchmark Ultra High Quality (Auflösung 2080 x 1080): 59,6 FPS
    • AnTuTu Benchmark v6.2.7: 165327
    • Geekbench 4 Benchmark Single-Core Score: 2019
    • Geekbench 4 Benchmark Multi-Core Score: 6712
    • Geekbench 4 Benchmark RenderScript Score: 8874
    • Epic Citadel Benchmark Ultra High Quality (Auflösung 2768 x 1440): 59,7 FPS
    • GFXBench Benchmark Best Score: 1228 Frames
    • 3D Mark Benchmark Sling Shot Extreme: 3238
    • 3D Mark Benchmark Ice Storm Unlimited: 31429

    Der PC Mark Benchmark ließ sich leider gar nicht durchführen, da die App immer wieder gleich nach Start abstürzte. Und der Vellamo Benchmark ließ sich erst gar nicht installieren. Mit diesen Ergebnissen kann ich euch also leider nicht dienen.

    Akku:

    3000 mAh hat der nicht austauschbare Akku des Samsung Galaxy S8. Mehr Akku wäre natürlich wie immer schöner. Doch ich muss sagen, über den Tag bin ich auch bei wirklich starker Nutzung immer gekommen. Abends hatte ich so gut wie immer mindestens 30% Akku übrig. Das reicht nicht für einen zweiten Tag, aber das ist man bei Smartphones ja leider gewöhnt. Alles andere ist dann immer eine sehr willkommene Ausnahme. Wer mehr Akku will, muss dann zum teureren und größeren S8+ greifen.

    Da, wie oben erwähnt, der PC Mark Benchmark ja leider nicht lief, muss ich euch das Ergebnis leider schuldig bleiben.

    Kamera:

    Ist es nun dieselbe Kamera wie beim S7 oder nicht? Da gibt es ja zahlreiche unterschiedliche Meinungen. Es ist aber wohl so, dass im S8 ein anderer Sensor verbaut wurde, wenn mich jetzt nicht alles täuscht.

    Die genauen Daten sind mir persönlich im Endeffekt aber auch total egal, wenn das Ergebnis stimmt. Und das Ergebnis stimmt beim Samsung Galaxy S8 aber so etwas von. Tolle Farben, tolle Kontraste und auch im Dämmerlicht können sich die Ergebnisse absolut sehen lassen. Testbilder gibt es übrigens wie immer hier bei Google Fotos. Die Kamera App ist durch die Snapchat ähnlichen Sachen etwas verspielter. Das hat mich aber gar nicht gestört. Ein Pro Modus ist natürlich auch an Bord. Etwas vermisse ich diese Modi wie Sternspuren, etc. wie ich sie von Huawei kenne und liebe. Panorama Bilder werden übrigens gut 100 MB groß, was am Anfang für einen kleinen WTF Moment bei mir sorgte.

    Zusätzlich kann man auch RAW Bilder aufnehmen. Und auch die Videos wissen, jedenfalls mich zu überzeugen.

    Über das Gerät:

    Fazit:

    Das Samsung Galaxy S8 gibt es mit gar nicht schlechten Verträgen natürlich bei 1&1. Den Link dazu habe ich euch schon im Vorwort reingesetzt. Schaut doch da einfach mal vorbei.

    Bei Amazon gibt es das Samsung Galaxy S8 für 728,99 Euro. Das ist zum UVP inzwischen immer schon mal eine Ersparnis von 70,01 Euro.

    Trotzdem ist das eine gehörige Stange Geld. Lohnt es sich denn dafür? Diese Frage kann ich ganz klar mit einem Ja beantworten. Natürlich nur, wenn ihr bereit seid, soviel Geld für ein Smartphone auszugeben. Das Design vom Galaxy S8 wirkt irgendwie ein bisschen wie von einem anderen Stern für mich. Und wenn ich ehrlich bin, dann habe ich das Gefühl, dass andere Smartphones gegen das S8 regelrecht altbacken wirken. Auf das EDGE Display hätte ich persönlich verzichten können. Ich hatte aber anders als letztes Jahr beim S7 EDGE keine Probleme mehr mit Fehleingaben und/oder starken Reflektionen. Das Display fühlt sich unverschämt gut an. Das Smartphone ist nicht schnell, es rast. Die Kamera macht, genauso wie die S7/S7 EDGE Vorgänger, wirklich sehr gute Bilder und Videos. Die Verarbeitungsqualität des S8 ist ebenfalls über jeden Zweifel erhaben.

    Ihr merkt, ich bin wirklich sehr begeistert von dem Gerät. Trotzdem muss ich ehrlich sagen, dass ein Huawei P10 (oaad.de Huawei P10 Test) auf Grund der nicht sehr viel schlechteren Leistung und des deutlich geringeren Preises für mich aber dann doch das bessere Verhältnis hat, was Preis/Leistung anbelangt.

    Trotzdem kann ich gar nicht anders als eine Kaufempfehlung für das S8 auszusprechen und muss wirklich noch einmal betonen, dass ich sehr begeistert bin.

    Screenshots der Benchmarks etc. gibt es natürlich wieder hier.

    Gründer und Eigentümer von oaad

    Facebook Twitter Google+ YouTube 

    Share and Enjoy:
    • Print
    • Digg
    • StumbleUpon
    • del.icio.us
    • Yahoo! Buzz
    • Google Bookmarks
    • FriendFeed
    • Live
    • Tumblr
    • Webnews.de
    • Yigg
    • Add to favorites
    • LinkedIn