[OMT] Allview X4 Soul Mini Test

Moin Moin,

vor einiger Zeit wurde mir von Allview das X4 Soul Mini 3GB für einen Test zur Verfügung gestellt.

Wahrscheinlich kommt nach diesem Test noch eine Überraschung für Euch. Dazu aber demnächst noch mehr. Für die Bereitstellung des Gerätes möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich bedanken.

Und wie es sich geschlagen hat, das erfahrt Ihr im folgenden Test.

Lieferumfang:

  • Allview X4 Soul Lite
  • Ladegerät
  • USB-Kabel
  • Benutzerhandbuch
  • Garantie-Zertifikat

Technische Daten:

  • Maße: 143,5 x 73,9 x 7,65 mm
  • Gewicht: 144 Gramm
  • Netzwerk: 2G:850/900/1800/1900MHz SIM1 and SIM2          

    3G: UMTS 900//2100MHz SIM1 or SIM2 … 4G:FDD 800/1800/2100/2600MHz 

    TDD: 2600MHz SIM1 or SIM2

  • 5 Zoll IPS Display, ONCELL, 1280 x 720 Pixel, Dragontrail Glas
  • OS: Android™7.0 Nougat
  • CPU: Cortex®-A53 Quad-core 1,25GHz
  • GPU: Mali T720
  • 3GB RAM
  • 16GB interner Speicher
  • microSD Speicherweiterung bis zu 128GB
  • Hauptkamera: 13MP cu autofocus Samsung S5K3L8, Videoaufnahme 1080p
  • Frontkamera: 8 Megapixel
  • Bluetooth 4.0
  • WiFi 802.11 b/g/n 5GHz
  • microUSB
  • nicht austauschbarer 2500 mAh Li-Pol Akku 

Benchmark:

Und wir kommen zu den gesamten Benchmarks, die ich habe durchlaufen lassen. Die Ergebnisse wissen, jedenfalls auf dem Papier, nicht wirklich zu überzeugen. Allerdings muss ich sagen, dass mir im normalen Gebrauch (eMails, Internet und ein bisschen soziale Netzwerke) keine wirklichen Ruckler aufgefallen sind. Natürlich startet alles etwas langsamer als bei einem höherpreisigen Smartphone. Aber alles läuft und selbst einfachere Spiele könnt Ihr mit dem X4 Soul Lite ohne große Probleme spielen.

  • RealPi Benchmark (1000000 digits): 24,20 Sekunden
  • CPU Prime Benchmark: 4131
  • CF-Bench Benchmark: 16370
  • Geekbench 4 Benchmark Single-Core Score: 581
  • Geekbench 4 Benchmark Multi-Core Score: 1609
  • Geekbench 4 Benchmark RenderScript Score: 1075
  • Vellamo Benchmark Browser Chrome Browser: 1827
  • Vellamo Benchmark Metal: 899
  • Vellamo Benchmark Multicore: 1334
  • Epic Citadel Benchmark Ultra High Quality: 29,2 FPS
  • Bonsai Benchmark Results: 2328 Punkte / Average FPS: 33.2
  • A1 SD Bench Internal Memory: Read 84.90MB/s -Write 58.17MB/s
  • A1 SD Bench RAM: 2948.33MB/s
  • AnTuTu Benchmark v6.2.7: 30052
  • GFXBench Benchmark Best Score: 212,5 Frames
  • PC Mark Benchmark Storage score: 2021
  • 3D Mark Benchmark Sling Shot Extreme: 110
  • 3D Mark Benchmark Ice Storm Unlimited: 3749
  • PC Mark Benchmark Work 2.0 battery life: 8 Stunden 8 Minuten
  • PC Mark Benchmark Work 2.0 performance score: 2642

Nicht erwähnte Benchmarks ließen sich leider nicht starten.

Akku:

Dass das X4 Soul Lite kein High-End-Smartphone ist, muss ich an dieser Stelle eigentlich nicht noch einmal erwähnen. Durch die recht schwache Hardware hält der 2500 mAh erstaunlich gut durch. Ein Tag war locker drin bei meinem Nutzungsverhalten. Aber auch ein zweiter Tag stellte eher kein Problem dar. Das ist in der heutigen Zeit ja schon gar nicht mal so schlecht.

Natürlich könnte bei Euch die Leistung anders ablaufen, denn schließlich ist jedes Nutzungsverhalten anders. Hier dann auch noch einmal das PC Mark Ergebnis.

PC Mark Benchmark Work 2.0 battery life: 8 Stunden 8 Minuten

Kamera:

Dieser Teil des Tests ist gar nicht so einfach zu schreiben, denn – ganz ehrlich – die Kamera vom X4 Soul Lite lässt mich etwas ratlos zurück.

Grundsätzlich sind die Bilder häufig einmal zu farbintensiv und gleichzeitig aber auch zu hell belichtet. Manchmal kann es aber auch vorkommen, dass da tatsächlich nette Bilder bei rauskommen. Sagen wir mal: 4/10 oder 5/10 Bilder werden so, dass man sie gut betrachten kann. Für soziale Netzwerke reicht die Qualität meiner Meinung nach sowieso komplett aus. Die Kamera App ist inzwischen sehr Stock lastig. Einige werden das mögen, ich mag es eher weniger. Aber für Android gibt es natürlich mehr als genug alternative Kamera Apps, die man herunterladen kann.

Wer sich einen eigenen Eindruck von den Bildern machen will, der möge nun einfach diesem Link zu Google Fotos folgen. Und ein kleines Testvideo binde ich, wie immer, am Ende des Tests ein.

Über das Gerät:

Fazit:

Das X4 Soul Lite kostet bei Allview direkt 189,99 Euro. Das ist ein recht niedriger Preis. Allerdings bekommt Ihr dafür auch eher kein Mittelklasse-, sondern halt ein Low-End-Gerät. Für Low End ist das X4 Soul Lite allerdings gut verarbeitet. Die Geschwindigkeit ist zufriedenstellend. Die Kamera ist nicht umwerfend, aber auch gar nicht wirklich schlecht.

Das Display hat nur eine 720p Auflösung. Aber auch damit kann ich persönlich bei 5 Zoll gut leben. Kann man das Allview Smartphone denn nun empfehlen? Hmm, das ist nicht so einfach. Android 7 läuft momentan auf dem Gerät. Nach meiner Erfahrung würde ich mit keinem weiteren großen Update rechnen. So denke ich also, für wen z.B. Garantie wichtig ist (und somit Xiaomi Importe aus China wegfallen), der sollte sich dieses Allview Smartphone ruhig mal anschauen.

Allerdings sollte man nicht vergessen, dass man manchmal für nicht allzuviel mehr Geld doch auch mehr Qualität bekommen kann.

Und hier findet ihr noch einmal die Benchmark Ergebnisse usw. als Screenshots.

Gründer und Eigentümer von oaad

Facebook Twitter Google+ YouTube 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Live
  • Tumblr
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Add to favorites
  • LinkedIn