[OMT] Allview Soul X5 Pro Test

Moin Moin,

nach einigen Allview Geräten wurde mir nun das Allview Soul X5 Pro zum Testen zur Verfügung gestellt, wofür ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchte.

Wie sich das Gerät geschlagen hat und wie ich es finde, das erfahrt Ihr im folgenden Test.

Lieferumfang:

  • Allview Soul X5 Pro
  • Benutzerhandbuch
  • Quick Guide
  • SIM Flyer
  • Garantie-Zertifikat
  • Blister
  • SIM Nadel
  • Ladegerät
  • USB Kabel Typ C
  • Headset
  • Silikoncase

Technische Daten:

  • Maße: 155 x 75,5 x 7,85 mm
  • Gewicht: 210 Gramm
  • Dual-SIM
  • Netzwerk: 2G:850/900/1800/1900MHz;SIM1 und SIM2 & 3G: UMTS 850/900/1900/2100MHz; SIM1 und SIM2 & 4G+:FDD 800/850/900/1800/1900/2100/2600MHz TDD 1900/2300/2500/2600MHz; simultan SIM1 und SIM 2
  • microSIM & Nano-SIM
  • 6,2 Zoll Display, 19:9 Format, Notch, 2246 x 1080 Pixel, Gorilla Glass 3
  • OS: Android™ 8.1, Oreo
  • CPU: MediaTek Helio P60 Octa-core, 4xA73, 2.0GHz + 4xA53, 2.0GHz, 12 nm, AI Computing Power, 2xVPU for Computer Vision und AI
  • GPU: Mali-G72 MP3 
  • 32GB interner Speicher (um die 24GB stehen zur freien Verfügung)
  • 4GB RAM
  • microSD Speicherweiterung bis zu 256GB (dann nur eine SIM, da Hybrid-Slot)
  • 3,5mm Klinke
  • Hauptkamera: Dual Camera 16MP AF, f/2.0 + 5MP, AI Kamera, Videoaufnahme: FullHD 1080p
  • Frontkamera: 16 MP f/2.0
  • Bluetooth 4.2
  • WiFi 802.11 a/b/n/ac
  • nicht austauschbarer 3000 mAh Akku

Benchmark:

Trotz einem MediaTek Prozessor läuft das Allview Gerät wirklich rund, so richtig rund. Natürlich starten hier und da Spiele wie Asphalt 9 langsamer. Aber insgesamt gibt es durchaus keine Probleme. Und jetzt kommen wir zu den Benchmark Ergebnissen.

  • RealPi Benchmark (1000000 digits): 5,17 Sekunden
  • CPU Prime Benchmark:18570
  • UXB 1.5.4: 182270
  • AI-Benchmark: 704
  • CF-Bench Benchmark: 59918
  • Geekbench 4 Benchmark Single-Core Score: 1515
  • Geekbench 4 Benchmark Multi-Core Score: 5886
  • Geekbench 4 Benchmark RenderScript Score: 5375
  • A1 SD Bench RAM: 6468.02MB/s
  • A1 SD Bench Internal Memory: Read 233.05MB/s – Write 0.00MB/s
  • PC Mark Benchmark Storage Score: 6248
  • AnTuTu Benchmark v7.0.6: 137751
  • PC Mark Benchmark Work 2.0 performance score: 7583
  • GFXBench Benchmark Best Score: k. A. Frames
  • 3D Mark Benchmark Ice Storm Extreme: Max (Ihr Allview Soul X5 Pro ist zu leistungsstark für diesen Test)
  • 3D Mark Benchmark Sling Shot Extreme – OpenGL ES 3.1: 1048
  • 3D Mark Benchmark Sling Shot Extreme – Vulkan: 935

Akku

Der nicht austauschbare 3000 mAh Akku des Allview Soul X5 Pro ist tatsächlich weder besonders gut, noch besonders schlecht. Über den Tag bin ich einwandfrei gekommen. Allerdings musste das Gerät dann – auf jeden Fall – jeden Abend wieder an den Strom.

Mit einem PC Mark Ergebnis für die Akkulaufzeit kann ich Euch leider nicht dienen, da der Benchmark nicht durchlief, sondern zwischendurch einfach abbrach.

Kamera:

Die Kamera vom Allview Soul X5 Pro ist in Ordnung. Ich glaube, das beschreibt es wirklich gar nicht mal so schlecht. Farben stimmen meistens, obwohl ab und an die Bilder auch einfach zu hell belichtet scheinen. Insgesamt muss ich aber sagen, dass die Qualität der Bilder und auch des Testvideos, wie oben erwähnt, wirklich in Ordnung sind. Die Kamera-App habe ich Euch übrigens im Über das Gerät Video gezeigt. Ein Testvideo binde ich wie immer am Ende des Tests ein. Und wenn Ihr nun diesem Link zu Google Fotos folgt, dann kommt Ihr zu den Testbildern.

Über das Gerät:

Fazit:

Das Allview Soul X5 Pro kostet direkt bei Allview im Online-Shop momentan 299,00 Euro. Dafür bekommt Ihr ein Gerät mit Notch, was tatsächlich gut verarbeitet ist und ein schnelles Arbeitstempo aufweist. Der Akku ist ok, die Kamera ist ok. Grundsätzlich kann ich nur jedem raten, ein Allview Smartphone ausschließlich auf Englisch zu betreiben. Obwohl die deutsche Übersetzung vorhanden ist, ist diese teilweise einfach so falsch und furchtbar, dass es wirklich keinen Spaß macht.

Die Face Unlock Funktion dagegen weiß mich voll zu überzeugen. Funktioniert auch im Dunklen, ist schnell und lässt sich nicht mit einem Bild austricksen. Das gefällt wirklich richtig gut.

Kann ich denn nun eine Kaufempfehlung aussprechen? Nun ja, der Preis ist natürlich recht heiß. Allerdings habt Ihr einen alten Sicherheitspatch und so, wie ich Allview Geräte kenne, wird wahrscheinlich – wenn überhaupt – nur ein Update irgendwann mal kommen. Aber darauf verlassen kann man sich halt auch nicht.

Deswegen muss ich leider sagen, dass ich mich eher gen Nokia, Motorola oder aber Xiaomi Smartphones orientieren würde. Obwohl ich auch nicht verschweigen möchte, dass Allview meiner Meinung nach eigentlich auf einem nicht so schlechten Weg ist.

Hier findet Ihr wie immer die Screenshots der Benchmarks, DRMs, etc.

Gründer und Eigentümer von oaad

Facebook Twitter Google+ YouTube 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Live
  • Tumblr
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Add to favorites
  • LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.